Datenschutzbestimmungen

Soweit Namen auf dieser Homepage angegeben sind, haben die Betroffenen zuvor ausdrücklich eingewilligt.

Auf unserer Webseite werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Wir erheben Kollektivdaten, d.h. Daten über die Zahl der Besucher auf unserer Website sowie über die Seiten, die sie besuchen. Diese Kollektivdaten lassen keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zu.

Im Rahmen der technischen Auslieferung der Seiten wird von unseren Systemen im üblichen Umfang gespeichert, welche Dateien unseres Dienstes von Nutzern angefordert und ausgeliefert werden.

Einsatz von Cookies
Die Seite www.sunrise-bremen.de setzt folgende Cookies ein:
mono-like-<post_ID> , mono-dislike-<post_ID>:
Diese Cookies des WordPress Content Management System dienen der Speicherung, welchen Beiträgen bereits zu- bzw. nicht zugestimmt wurde. Diese Cookies werden 365 Tage gespeichert.

Verwenden der E-Mail-Adresse bei der Anmeldung zum Newsletter
Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird diese dazu verwendet, Sie über Workshop-Termine oder Neuerungen im Verfahren zu informieren.
Vereinzelt kann es dazu kommen, dass wir Ihnen eine E-Mail senden, wenn redaktionelle Rückfragen zu einem eingebrachten Beitrag oder Kommentar bestehen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.
Möchten Sie die Benachrichtigung per E-Mail für Workshop-Termine oder Neuerungen im Verfahren nicht mehr in Anspruch nehmen, so können sie sich von diesem Dienst zu jedem Zeitpunkt und ohne Angaben von Gründen austragen.
(Senden Sie dazu bitte eine E-Mail an sunrise@umwelt.bremen.de mit dem Betreff „Stopnews“, nach Eingang Ihrer E-Mail werden sie vom Verteiler gelöscht und erhalten keine weiteren Benachrichtigungen per E-Mail.)

Verwenden der E-Mail-Adresse bei: „Benachrichtigen Sie mich über Veränderungen an diesem Beitrag“ (sofern die E-Mail-Adresse angegeben wurde)
Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und setzen des Hakens unterhalb des Kommentarfeldes sind Sie damit einverstanden, dass das System Ihnen automatisch eine Benachrichtigung per E-Mail schickt, sobald ein anderer Benutzer einen Kommentar zu der Meldung verfasst. Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Möchten Sie die Benachrichtigung per E-Mail für abonnierte Beiträge nicht mehr in Anspruch nehmen, so können sie sich von diesem Dienst zu jedem Zeitpunkt und ohne Angaben von Gründen austragen.

In der jeweiligen E-Mail-Benachrichtigung über einen neuen Beitrag finden Sie unten stehend zwei Verlinkungen. Ein Mausklick auf die erste Verlinkung trägt Sie aus dem aktuellen Beitrag aus. (Ab diesem Zeitpunkt bekommen Sie keine Benachrichtigungen per Mail mehr, wenn zu diesem Beitrag neue Kommentare verfasst werden.) Ein Mausklick auf die zweite Verlinkung führt dazu, dass Sie sich aus allen Beiträgen (sofern Sie mehrere Beiträge verfolgen) abmelden, zu denen sie die Benachrichtigung per Mail gewählt haben. (Dementsprechend bekommen Sie dann zu keinem Beitrag mehr Benachrichtigungen per E-Mail, wenn weitere Kommentare hinzugefügt werden.) Beim Austragen aus dem Benachrichtigungsdienst werden alle entsprechenden Datensätze, inklusive Ihrer hinterlegten E-Mail-Adresse gelöscht.

Hosting

Das Internetangebot www.sunrise-bremen.de wird von der secu-ring GmbH gehostet. Soweit auf das Internetangebot www.sunrise-bremen.de zugegriffen wird, wird auf dem Web-Server bei secu-ring ein Datensatz gespeichert.

Kontaktdaten secu-ring GmbH:
secu-ring GmbH
Wönnichstr. 68/70
10317 Berlin
Tel.: +49 (0)30 91 68 48 – 00
E-Mail: kontakt@secu-ring.de

Nach der DSGVO erforderlichen Rechte der betroffenen Person
Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung zur behördlichen Aufgabenerfüllung bzw. zum Schutz des öffentlichen Interesses) oder lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:
Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen
Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven
Tel.: +49 471 596 2010 oder +49 421 361 2010
Fax: +49 421 496 18495
E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Str. 88
28217 Bremen
Germany
Tel.: +49 (0) 421 69 66 32 0
Fax: +49 (0) 421 69 66 32 11
office@datenschutz-nord.de