Außengastronomie über alles?

Es gibt hier jetzt immer mehr, und an anderen Stellen, immer mehr Außengastronomie und Stühle. Dadurch wird u.a. der Radverkehr behindert. Außerdem sollen sich die Leute mal untereinander besuchen, und nicht der Kommerzialisierung des Privaten durch Außengastronomie anheim fallen. Diese Art der Urbanisierung entspricht sichtbar nicht mehr dem Zeitgeist, denn sie macht Wohnquartiere für Menschen zu kommerzialisierten und anonymisierten Konsumquartieren mit Müll und Lärm.

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.